Bundesländer
Navigation:

Waitz: Rechtsextremer Klimawandelleugner im Europäischen Parlament wird Berichterstatter über Klima

Allianz von Europäischer Volkspartei, Konservativen und Liberalen unterstützt den Brexit-Befürworter

Im heutigen Agrarausschuss des Europäischen Parlaments wurde der englische Brexit-Befürworter und Klimawandelleugner John Stuart Agnew mit den Stimmen der europäischen Volkspartei (EPP), der Liberalen (ALDE) sowie der extrem rechten Fraktionen ECR und ENF zum Berichterstatter über LIFE, das EU-Programm für Umwelt und "Climate Action" gewählt. Ein Jahr vor dem Brexit, für den er selbst lobbyiert hat, kann der UKIP-Abgeordnete nun noch die Position des europäischen Parlaments in Bezug auf die Klimapolitik der EU negativ beeinflussen.

Thomas Waitz, Mitglied des Agrarausschusses für die Grünen, dazu: "Dass die Abgeordneten der Europäischen Volkspartei und die Liberalen einen überzeugten Klimawandelleugner der UKIP mit einem Bericht über ein Klimaschutzprogramm betrauen, ist ein Witz. Ihnen haben wir es nun zu verdanken, dass der Agrarausschuss sich lächerlich macht. Gerade bei einer derart dringenden und herausfordernden Materie wie der Klimakrise darf man nicht den Bock zum Gärtner machen."

"Der Rechtsrutsch, den wir in vielen Ländern Europas wahrnehmen, hat anscheinend nun auch das Europäische Parlament erreicht. Wenn Christlichsoziale gemeinsame Sache mit rechtsextremen Klimawandelleugnern machen, dann ist das ein Dammbruch", so Waitz.

Rückfragehinweis:    DIin IRMI SALZER    Referentin für Agrarpolitik - MEP Thomas Waitz    DIE GRÜNEN- GREENS/EFA     Doblhoffgasse 3/1. Stock/Top 4. 1017 Wien . Österreich     M +43 (699) 11 82 76 34 .         TOMWAITZ.EU

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14446/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0166    2018-06-21/13:17

Bitte spenden - wir brauchen dich!